de    en


Das bewährte Langwellenrührwerk vom Typ LWR II ist bereits 1.000fach im Einsatz in Biogasanlagen. Sie werden in Hydrolysebehälter, Fermenter, Nachgärer und Endlager eingebaut. Die Installation erfolgt entweder durch die Betondecke oder seitlich durch die Wand. Ebenso wurden Lösungen für emaillierte Stahl- und Edelstahlbehälter realisiert.

 LWR 2 seitlich  LWR II Decke

Durch die großen Rührwerkslängen (4,0 – 5,8m) und die Neigungsverstellung nach unten und oben sowie seitliche Einstellmöglichkeiten, kann das Rührwerk immer an den Füllstand angepasst werden.

Ebenso ist dadurch die komplette Durchmischung des Behälters gewährleistet. Mehrere Rührflügel (Ø850 – 1.000mm; bis zu 3 Stück), können entweder ziehend oder drückend montiert werden.  So sorgen Sie für eine optimale Temperaturverteilung und vermeiden Sink- und Schwimmdeckenbildung.

Derzeit sind unsere Ingenieure dabei, das Nachfolgermodell vom Typ II zu entwickeln. Mit diesem Langwellenrührwerk wird es möglich sein, die Rührwerke bis zu 10 m unter Füllstand einzubauen – ohne die flexible Einstellung zu verlieren.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, der Komplettanbieter von Komponenten für die Landwirtschaft und Biogasanlagen zu werden.

Somit war es naheliegend, das Produktportfolio zu erweitern, damit Systemlösungen aus einer Hand angeboten werden können.

Neu hinzu gekommen sind:

  • Separatoren

für landwirtschaftliche Einsätze – z.B. „Green Bedding“ = die „grüne Einstreu“ und für Biogasanlagenbetreiber, zur Herstellung von Düngemitteln.

01_Separator Biogas 1

Als eine weitere Produkterweiterung sind die Armatec-FTS

  • Zerkleinerer

konstruiert und gefertigt worden. Diese finden ihren Einsatzbereich auf der Saugseite von Pumpen, welche keine Fest- und Störstoffe vertragen.

Zerkleinerer


Designed by Tarahan Sharq