Feststoffdosierer

Feststoffdosierer von ARMATEC

Der ARMATEC Feststoffdosierer hat ein hohes energiesparendes Wirkprinzip. Es ist kein Vormischen der Einsatzstoffe erforderlich. Bei unterschiedlichen Einsatzstoffen garantiert die Schichtung im Behälter eine sehr gute Durchmischung durch die senkrechte Dosiereinheit mit Fräswalzen oder Dosiergurt mit Kratzerleisten. Die Abgabe des Feststoffes erfolgt so mit hoher Genauigkeit, niedrigem Energieaufwand und geringem Verschleiß der Werkzeuge und Baugruppen. Mit einer Zuführpumpe wird das Rezirkulat als Flüssigphase zur Substratmischpumpe gefördert.

Merkmale

  • Absolut gleichmäßige Dosierung aller Substrate
  • Langlebig, robust und verschleißarm
  • Hohe Zuverlässigkeit
  • Hoher Korrosions – und Tropfschutz
  • Geringe After-Sales-Kosten
  • Gefertigt in Deutschland
  • Nachrüstbar für alle Anlagen
  • Die Rückwand ist klappbar zum Entleeren bei Störungen mit Fremdkörper/li>
  • Störstofferkennung mit automatische Abschaltung

Hohe Energieeffizienz bei geringen Energieverbrauch: 0,28 kWh/t

Fördermedium: Grassilage, Festmist, Hühnertrockenkot, GPS, Maissilage, Getreide, gebröckelte Zuckerrüben auch gepresste in Ballenform.

Behältervolumen: von 15 m³ bis 200 m³

Ausstattung
Behälter: Wiegezellen, Fördergurt, Fräswalzen, Fräsgurt
optimal mit Schaltschrank und Steuerung, LED Gewichtanzeiger, optional mit Schneckenbaum
TS-Gehalt in der Biogasanlage ist einstellbar, durch das Mischungsverhältnis von Feststoff und Flüssigphase.

Feststoffdosierer in zwei Varianten erhältlich

Fräswalzen
Gurtantrieb mit Rollenkette

Dosiergurt mit Kratzerleisten
Direkter Gurtantrieb mit angeflanschten Stirnradgetriebemotor

Nachfolgend finden Sie Beispiele unserer Feststoffdosierer im Einsatz

Haben Sie Fragen? Benötigen Sie ein Angebot?

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Deutsch